Vorsorge

Ich führe die Schwangerenvorsorge laut Mutterpass bei Ihnen zu Hause durch, gerne auch in Kooperation mit Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt. Die Vorsorge umfasst alle Untersuchungen laut Mutterschaftsrichtlinie wie: Messen des Blutdrucks, Abtasten und Messen des Bauches zur Feststellung der Lage und Größe des Kindes, Hören der kindlichen Herztöne (per Höhrrohr, Sonicaid oder später ggf. CTG) sowie die anstehenden Urin- und Bluttests. Wenn es sinnvoll erscheint, führe ich auch vaginale Untersuchungen durch und/oder mache Abstriche sowie bei Bedarf CTG-Kontrollen.

Sie erhalten einen Termin ohne lange Wartezeiten. Die bei Ärztinnen und Ärzten erhobene Praxisgebühr fällt nicht an.

Zudem kann ich einen Mutterpass anlegen (sofern er nicht schon vorhanden ist) und kostenlose ET-Bescheinigungen für die Krankenkasse/den Arbeitgeber ausstellen.

Dabei ist es mir wichtig, keine Routine ablaufen zu lassen, sondern jeder Schwangeren individuell gerecht zu werden. Ich nehme mir Zeit.

Auch zu Fragen Pränataler Diagnostik können Sie mich jederzeit um Beratung bitten.

 

Hilfe bei Beschwerden in der Schwangerschaft

 Sie können mich jederzeit bei folgenden Problemen um Hilfe bitten:

*Sodbrennen/Übelkeit

*Schlaflosigkeit/Sorgen/Ängste

*Ödeme

*Karpaltunnelsyndrom

*Beckenendlage

*Übertragung des Kindes

*vorzeitige Wehen (in Kooperation mit Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt)

*fraglicher Geburtsbeginn

 

Geburtsvorbereitung

Ich biete zur Zeit leider keine Gruppen-Kurse an. Aber falls Sie eine Einzel-Geburtsvorbereitung wünschen aus medizinischen, zeitlichen oder anderen Gründen: sprechen Sie mich gerne an! Im Falle medizinischer Gründe (z.B. vorzeitiger Wehen)  kann Ihre Frauenärztin/Ihr Frauenarzt auch ein Rezept zur Einzel-Geburtsvorbereitung ausstellen. Und ich kann in meiner Vorbereitung individuell auf Ihre Situation eingehen.